NIMIRUM folgen

Schlagworte

Trendanalyse 68 Kulturcheck 46 Kommunikationstrend 42 Wissenstransfer 39 Expertennetzwerk 33 Research 29 International 22 Target Groups 17 China 17 Wissensmanagement 16 Ländercheck 13 Kulturelle Eigenheiten 13 USA 12 Big Data 10 Topread 10 Japan 9 Begriffsanalyse 9 UK 9 Generationen 9 Marketing 9 Fricker 8 New Work 8 Frankreich 8 Mobilität 7 Digitalisierung 7 Nachhaltigkeit 7 Nachhaltigkeit Ernährung 7 Umwelt 7 Wissenschaft 7 Food 6 E-Commerce 6 Smart Home 6 Logistik 6 Marktanalyse 6 Migration 6 Methoden 6 Health 6 Social Media 5 Content Marketing 5 Studie 5 Pitchsupport 5 Partizipation 5 US-Election 2016 4 Australien 4 Ernährung 4 Brexit 4 Diskursanalyse 4 futureoffinance 4 Wissensgesellschaft 4 Donald Trump 4 NIMIRUM 4 Einzelhandel 4 Polen 3 Transcreation 3 Mutschler 3 Neuseeland 3 Schweden 3 Finnland 3 Medien 3 Umfrage 3 Spanien 3 Indien 3 Internet of Things 3 Landwirtschaft 3 Agentur 3 Themenboost 3 Griechenland 2 Fachkräftemangel 2 Belgien 2 Gender 2 Südkorea 2 Wasser 2 Russland 2 Local 2 Italien 2 Argentinien 2 Norwegen 2 Weihnachten 2 Finanzen 2 Rumänien 2 Banken 2 Türkei 2 Sport 2 Verbraucher 2 Bio 2 Bitcoin 1 Brasilien 1 Ukraine 1 Irland 1 Themeboost 1 Kanada 1 Kryptowährung 1 Mobility 1 Dänemark 1 Kroatien 1 Trend 1 Fintechs 1 Postfaktisch 1 Nigeria 1 Mode 1 Überwachung 1 Samoa 1 Banking der Zukunft 1 Uruguay 1 Paraguy 1 Marokko 1 Israel 1 Wikipedia 1 Bosnien 1 Philippinen 1 Beauty 1 Portugal 1 Geld 1 Fintech 1 Costa Rica 1 Thailand 1 England 1 Mexiko 1 CSR 1 Schottland 1 Handel 1 Venezuela 1 Freiheit 1 Nordirland 1 Bulgarien 1 Alle Schlagworte anzeigen
Mikrokommunikation – warum weniger nicht immer mehr ist

Mikrokommunikation – warum weniger nicht immer mehr ist

Blog-Einträge   •   Nov 22, 2016 14:30 CET

Von 160 Zeichen in der SMS über 140 bei Twitter hin zu nur einem einzigen Zeichen: dem Emoji. Wir fassen uns immer kürzer. Doch wie viel Kommunikation geht dabei wirklich verloren und wie können immer allgemeinere Reaktionen überhaupt noch als relevantes Feedback ausgewertet werden? NIMIRUM-Experte Dr. Christian Salzborn hat die Antworten :)

Customisation geht nur mit Zielgruppenanalyse

Customisation geht nur mit Zielgruppenanalyse

Blog-Einträge   •   Okt 30, 2014 11:17 CET

Customisation und Individualisierung erschweren Content Marketing und E-Commerce. Deshalb ist eine Zielgruppenanalyse die beste Grundlage für das richtige Marketing.

Anja Mutschler auf dem ux congress 2014: Warum eine Zielgruppenanalyse wichtig ist

Anja Mutschler auf dem ux congress 2014: Warum eine Zielgruppenanalyse wichtig ist

Blog-Einträge   •   Okt 10, 2014 12:00 CEST

Auf dem diesjährigen ux congress am 10.&11. November in Frankfurt am Main geht es um den richtigen Umgang mit "user experience". Anja Mutschler, Inhaberin von NIMIRUM, hält in diesem Rahmen einen Vortrag über die Analyse von Zielgruppen.

Die Virtualisierung unseres Alltags // Verlagert sich unser Leben ins Netz?

Die Virtualisierung unseres Alltags // Verlagert sich unser Leben ins Netz?

Blog-Einträge   •   Sep 18, 2014 11:44 CEST

Unser Alltag verlagert sich ins Social Media Netzwerk. Die zunehmende Virtualisierung verändert soziale Strukturen und bedarf zeitgemäßer Netzpolitik.

Der Einfluss sozialer Medien in China auf das Konsumverhalten

Der Einfluss sozialer Medien in China auf das Konsumverhalten

Blog-Einträge   •   Sep 04, 2014 10:20 CEST

Die Zahl der Internetnutzer und Nutzer sozialer Netzwerke in China steigt kontinuierlich. Die sozialen Netzwerke haben nicht nur einen starken Einfluss auf die Entscheidungen der chinesischen Konsumenten, sondern werden mittlerweile sogar als die Trend-Macher der Gegenwart angesehen.