NIMIRUM folgen

Anja Mutschler auf dem ux congress 2014: Warum eine Zielgruppenanalyse wichtig ist

Blog-Eintrag   •   Okt 10, 2014 12:00 CEST

„Wie findet meine Zielgruppe mein Unternehmen und Produkt? Wie schaffe ich es, die Zielgruppe richtig anzusprechen?“ Das sind Fragen, die im Rahmen des diesjährigen ux congress vom 10. bis 11. November in Frankfurt am Main diskutiert werden – und NIMIRUM liefert fundierte Antworten. Anja Mutschler stellt Ihnen auf dem ux congress vor, wie wir unsere Begriffsanalyse durchführen. Und was das für Ihr B2C Marketing bedeutet.

Was ist User Experience?

Die Abkürzung ux steht für user experience (das „Nutzererlebnis“) und umfasst sämtliche Aspekte der Nutzererfahrung mit einem Produkt: Bedienbarkeit (usability), Nutzwert von Inhalten und Funktionen (utility), Eignung für das Endgerät des Nutzers (accessibility) und Ästhetik. Vor allem bei der Gestaltung von Websites und Apps spricht man vom user experience design. So zeigt auch ein Blick ins Programm des diesjährigen ux congress, dass die Optimierung von Web- und E-Commerce-Angeboten im Vordergrund steht: Wie gestaltet man tablet-optimierte Nutzeroberflächen im Bereich E-Commerce oder Smart Home? Wie lässt sich Big Data als Analysegrundlage zur Einschätzung der ux nutzen? 

Grund für die thematische Fokussierung ist, dass Kunden verstärkt über sog. digital touchpoints mit Anbietern und Unternehmen in Kontakt treten: Der Online-Kundenservice muss auf sozialen Plattformen wie Facebook oder Twitter vertreten und per Chat und Skype erreichbar sein, um für bestimmte Zielgruppen attraktiv zu bleiben. Denn zunehmend werden Kaufentscheidungen online getroffen.

Was bedeutet User Experience für mich?

Gehen Sie nun einen Schritt zurück: Wie findet der Kunde mich? Mit welchen Begriffen sucht er (online) nach dem Produkt, das ich ihm anbiete?

Genau hier können wir Ihnen helfen: NIMIRUM hat eine innovative Begriffsanalyse entwickelt, um zu ermitteln, wie Menschen tatsächlich über ein Produkt bzw. eine Dienstleistung sprechen. Basierend auf sprachwissenschaftlichen Methoden können wir ALLE öffentlich verfügbaren Dokumente untersuchen. Wir sagen Ihnen

  • mit welchen Begriffen,
  • in welcher Frequenz,
  • in welchem Kontext und
  • welche Nutzer

über Ihr Produkt sprechen. Und das nicht nur in Deutschland. Dank unseres internationalen Expertennetzwerkes können wir Daten in über 50 Ländern von Muttersprachlern auswerten lassen. Und eine fundierte Einschätzung vor Ort für Sie treffen. Wieso ist das für Ihr Produkt relevant? Genau Sie wollen gefunden werden! Nutzer durchsuchen das Web mit Begriffen, die aus ihrem sprachlichen und kulturellen Umfeld abgeleitet werden. Und das sind nicht zwangsläufig die Begriffe, die Sie auch verwenden. Wir ermitteln für Sie, welche Begriffe Interessenten und potentielle Kunden für Ihr Produkt verwenden. Damit der Name Ihres Produktes zum begrifflichen „Bild” der Nutzer Ihres Produkts passt. Damit Nutzer Sie finden und zu Kunden werden!

Kontaktieren Sie Anja Mutschler direkt für alle Fragen rund um unsere Begriffsanalyse. Gerne erklärt sie in einem Web-Meeting die Details unseres Angebotes.

Anmeldung zum ux-congress 2014. Mehr Informationen unter www.ux-congress.com.

NIMIRUM auf FacebookNIMIRUM auf TwitterAnmeldung zum Infoletter

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar